Holz, Natur & Design aus Italien

Möbeldesignerin Katrin Arens


Vor einigen Jahren habe ich in einem Wohnmagazin einen Bericht über Katrin Arens gelesen. Als ich die Fotos von ihren Möbeln sah, war es wie Zuhause ankommen. Ich dachte spontan, so sehen für mich perfekte Möbel aus. Die Verbindung zwischen Modernität, Schlichtheit und natürlichen Materialien, von massivem Holz und filigranem Design. Von Alt und Neu.

Fasziniert hat mich auch die Geschichte dahinter. Wie Katrin Arens als Studentin nach Italien kam und einfach ihren Ideen und Vorstellungen gefolgt ist und sich aus dem Nichts ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut hat. Wobei das noch untertrieben ist, denn Katrin Arens entwirft nicht nur Möbel, sie richtet auch ganze Räume ein und sie ist Mitbegründerin eines Kinderlabels, bei dem es wunderschöne Kindermode mit liebevollen Details zu entdecken gibt.

Ich freue mich sehr, dass Katrin Arens sich die Zeit für ein Interview genommen hat und uns einen Einblick in ihr Leben und Arbeiten gibt. Auf den Fotos seht ihr zuerst ihr Zuhause und weiter unten dann eine Auswahl ihrer Arbeit.


A few years ago I read in a magazine a report about German designer Katrin Arens. When I saw the photos of her furniture, it was like arriving home. I thought spontaneously, that so look perfect furniture for me. The connection between modernity, simplicity and natural materials, from solid wood and filigree design. Of old and new.

And the story behind this collection fascinated me. Katrin Arens came to Italy as a student and simply followed her ideas and dreams. She built from scratch a successful business. More like that, because Katrin Arens designs not only furniture, she also furnishes complete rooms and houses and she is co-founder of a children's clothing label.

I am very pleased that Katrin Arens has taken the time for an interview and gives us a glimpse into her live and work.

The pictures show first her home and later on examples of her work.




Du hast in Deutschland visuelle Kommunikation und Grafik-Design studiert und bist dann für ein Stipendium nach Italien gegangen. Wie ist aus einer Studentin dann eine Möbeldesignerin geworden?

Ich hatte mir während des Studiums schon einige Möbel für meine kleine Wohnung gebaut und an der Reaktion meiner Freunde gemerkt, dass die Möbel gefallen.

Als ich dann nach Italien ging und die Kunstakademie besuchte, hatte ich genug Zeit mich intensiver damit zu beschäftigen und es auszuprobieren, ob es klappen könnte. Ich hatte mir in einem alten Bauernhof einen Raum und die Scheune gemietet und dort meine ersten Prototypen gefertigt...sehr spartanisch und ohne richtiges Werkzeug und Know How...ich wusste nur wie das Ergebnis sein sollte. Ich merkte sehr schnell, dass es für mich unmöglich war die Möbel alleine herzustellen. Im Laufe der Zeit habe ich mir professionelle Leute gesucht, die meine Ideen umsetzten in meiner eigenen kleinen Manufaktur.


You studied visual communication and graphic design in Germany and went for a scholarship to Italy. How was the way from a student to a furniture designer? During my studies at university I built some furniture for my small apartment and noticed at the reaction of my friends that they like what I did ... When I went to Italy to visited the Art Academy, I had enough time to try and experiment. I rented me a room and the barn in an old farm and made my first prototype ... very spartan and without suitable tools and know-how ... I only knew how the result should be. I realized very quickly that it was impossible for me to produce the furniture alone. Over time, I found professional people who implement my ideas in my own small factory.





Du hast inzwischen Aufträge aus der ganzen Welt, hast Hotels und Privathäuser eingerichtet und sogar Tina Turner hat eine Kommode von dir zuhause. Hattest du diesen Weg für dich und dein Unternehmen geplant, oder haben Zufälle in deinem Leben bisher eine große Rolle gespielt?

Ich hatte keine genauen Vorstellungen, was ich nach meinem Studium machen wollte. Ich wollte etwas mit den Händen herstellen. Mich hatten immer schon unterschiedliche Materialien, wie Holz, Eisen etc. fasziniert und ich wollte mehr über das Bearbeiten von unterschiedlichsten Materialien lernen (deshalb hatte ich mich an der Kunstakademie in Italien beworben). Zudem war ich immer schon während meines Studiums ein leidenschaftlicher Sammler von Materialien..... dass das was ich heute mache daraus entstehen würde hätte ich nie gedacht...es war aber auch ein langer Weg wobei Zufälle und Begegnungen sicherlich eine große Rolle gespielt haben....Zufälle muss man in die richtige Richtung lenken...


You now have orders from around the world, you design hotels and private houses and even Tina Turner has a chest of drawers from you at home. Had you planned this way for you and your company, or have coincidences played a big role in your life? I had no exact idea of what I wanted to do after my studies. I wanted to make something with my hands. Different materials, such as wood, iron etc. fascinated me and I wanted to learn more about working with various materials (therefore I had applied at the Art Academy in Italy). In addition, I've always been a passionate collector of materials. But I never thought that what I'm doing now would come of it... it was also a long way on which coincidences and encounters certainly played a large role. And it is important to give coincidences the right direction ...




In dem, was ich über dich gelesen habe, beeindruckt mich besonders, dass du einfach dein Ding gemacht hast und deinen Weg gegangen bist. Du hast dich in ein Handwerk eingearbeitet, was du vorher nicht erlernt hattest, hast ein Unternehmen gegründet und das Ganze mit zwei kleinen Töchtern als alleinerziehende Mutter. Woher hast du diesen Mut und diese Kraft genommen?

Wenn man ganz fest an seine Träume glaubt, gehen sie auch in Erfüllung...

Ganz wichtig ist es, dass man auf seinem Weg bleibt und sich nicht zu sehr von allem beeinflussen lässt, Tendenzen, Ideen, Meinungen anderer...

Als ich angefangen habe, haben mich, glaub ich, einige für verrückt erklärt. Es gab niemanden der Möbel aus alten Holzbohlen herstellte (meine ersten Anfänge liegen mehr als 20 Jahre zurück).

Ich weiß noch als ich ein Gespräch bei der Bank hatte, wegen eines Existenzgründungskredits und mir nach dem Gespräch nahegelegt wurde, ich solle doch erstmal eine Schreinerlehre machen....

Es ist immer anstrengend selbstständig zu Arbeiten und gleichzeitig sich um die Kinder zu kümmern...aber bei aller Anstrengung sind meine Töchter eine große Inspiration.


It especially impressed me that you always did your thing and followed your own way. You worked in a craft that you did not previously learned, you founded a company and all that as a single mom with two young daughters. Where did you get this courage and this power? If you believe so strongly in your dreams will come true ... Very important is that you remain on your way and not be too much influenced from trends, ideas, opinions of others ... When I started, some people thought I will be insane. There was no furniture of old wooden planks (my first beginnings are more than 20 years ago). I remember when I had a conversation with the bank for a business start-up credit and they suggested to me after the meeting that I should first make a apprenticeship to become a carpenter .... It is always stressful to work independently and simultaneously to care for the children ... but despite all my daughters are a great Inspiration.




Deine Möbel sind etwas ganz Besonderes. Sie sind gleichzeitig modern und doch voller Geschichte. Wie entstehen deine Entwürfe und wie setzt du diese dann um?

Am Anfang habe ich die Möbel aus unterschiedlichen Hölzern gebaut, aus alten Fußböden, Türen etc. Es waren alles Einzelstücke.

Als ich dann Anfing mit Einrichtungsgeschäften zu Arbeiten, habe ich hauptsachlich alte Gerüstbohlen verwendet, man kann somit Möbel vervielfältigen und sie behalten gleichzeitig ihre Einzigartigkeit, denn jede Holzbohle ist anders...


Your furniture is very special. It is simultaneously modern and yet full of history. How do you develop your designs and how do you then convert them? At the beginning I made the furniture of different woods, from old floors, doors, etc. They were all single pieces. When I started to work with furniture stores and other retailers, I mainly used old scaffolding planks, to have the possibiliy to reproduce furniture and at the same time retain their uniqueness, because every plank is different ...




Vor mehr als zehn Jahren hast du zusammen mit zwei Kolleginnen parallel noch das Kindermodelabel „Amelia“ gegründet, das heute in Mailand ansässig ist. Wie entstand die Idee dazu und was ist euer Konzept?

Als meine erste Tochter Laura geboren wurde, hatte ich eine Babysitterin, Namens Amelia, sie war ursprünglich Hemdenschneiderin und mit ihr habe ich die ersten Kinderkleider für meine Tochter entworfen. Aus unseren alten Kleidungsstücken, wie Papas Hemd wurden Strampelhösschen und aus alten Küchenhandtüchern schöne Sommerkleidchen. Ich habe die Entwürfe übrigens zusammengetackert, weil ich nicht nähen kann.....

Daraus wurde im Laufe der nächsten Jahre das Kinderkleiderlabel „Amelia“, wo ich aber nach der Geburt meiner 2. Tochter Sofia ausgestiegen bin, weil es mir zu viel wurde

....heute kümmere ich mich ausschließlich um die Möbelproduktion.


More than ten years ago you founded the children's fashion label "Amelia" together with two colleagues, which is based in Milan today. How did you get the idea and what is your concept? When my first daughter Laura was born, I had a babysitter named Amelia, she was originally a seamstress and with her I designed the first children clothes for my daughter. From old garments, such as rompers made of Dad's old shirt and beautiful summer dresses from old kitchen towels. By the way - I stapled the drafts together, because I can not sew ..... During the following years, the children's clothes label "Amelia" arose. But I dropped out after the birth of my second daughter Sofia, because it was too much for me .... today I care only about the furniture production.




Die Fotos von deinem Zuhause sind ein perfektes Beispiel dafür, wie deine Möbel und deine Einrichtungsgestaltung eine Harmonie im Raum entstehen lassen. Kannst du ein bisschen beschreiben, in was für einem Haus du wohnst und wie du arbeitest?

Ich wohne seit 16 Jahren in einer alten Mühle am Fluss Adda, ca. 1 Stunde von Mailand entfernt.

Die Mühle ist aus dem 16. Jhd. Keine einzige Wand ist dort gerade oder glatt... sie ist eine große Inspirationsquelle, da dort nichts perfekt ist und viel Raum für immer wieder Neues lässt.

Pictures of your home are a perfect example of how your furniture and your interior design create a harmony in the rooms. Can you describe a bit, in what kind of house you live and how you work? I have been living for 16 years in an old mill on the river Adda, about 1 hour from Milan. The mill is from the 16th century. No single wall is just straight and plain ... it is a great source of inspiration, because there is nothing perfect and so it leaves plenty of room for something new.




Du lebst und arbeitest nun pendelnd zwischen Italien und Deutschland. Hast du für dich das Gefühl, angekommen zu sein, oder gibt es noch Ideen und Träume, an deren Umsetzung du vielleicht bereits arbeitest?

Ich bin sowohl in Deutschland als auch in Italien zu Hause, beides sind meine Heimat....

Mein Traum: ein Haus am Meer! Ich träume fest davon, also geht es hoffentlich irgendwann in Erfüllung....


You live and work now between Italy and Germany. Do you have the feeling to be arrived, or are there dreams and ideas on which you are already be working on? I am at home in both countries - in Germany and in Italy. My dream: a house by the sea! I hope that it will come true sometimes.




Der kleine Fragebogen


Dein liebster Platz im Haus

Im Garten am Fluss

Dein liebster Platz in der Natur

Am Meer

Dein Lieblingsbuch

Aravind Adiga „der weisse Tiger“

Deine Lieblingsmusik

Vieles, momentan Tango

Dein Lieblingsrezept

Spaghetti aglio, olio, peperoncino

Dein liebstes Reiseziel

Nächste Woche werde ich nach Argentinien Reisen und ich könnte mir Vorstellen, dass es eins meiner Lieblingsländer wird....

Dein Lebensmotto

.....“less is more“.......

__________________________________________-

Your favorite place in the house In the garden by the river Your favorite place in nature The sea Your favorite book Aravind Adiga "the white tiger" Your favorite music Much, currently Tango Your favorite recipe Spaghetti aglio, olio, peperoncino Your favorite travel destination Next week I will travel to Argentina and I could imagine that it might become one of my favorite countries .... Your life motto "Less is more"



Mehr über Katrins Arbeit findet ihr auf ihrer Homepage:

Neben Möbeln bietet Katrin Arens in ihrem Shop auch handgefertigte Kleinserien von Keramik, Kleidung, Wohnaccessoires und Papeterie an. Zu ihrem Shop kommt ihr hier.


If you want to know more about Katrins work you could visit her website. She also has an online-shop with handmade ceramics, clothes and interior products. Both is also in English.


Photos: Copyright Katrin Arens


#katrinarens

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon

 

Inhaberin: Maike Kristina Harich

Telefon (0049)+421/2412917

hallo(at)maikeharich.com

www.maikeharich.com

www.richter-harich.com

BERATUNGEN, WORKSHOPS & GALERIE

An der Wassermühle 20

D-28857 Syke b. Bremen

BÜRO

Baumhauser Weg 85

D-28279 Bremen

 

© 2020 by Maike Kristina Harich

 

 

Impressum

Datenschutz